Fr 18. Juni 2021, Abend

RSxT feat. Joo Kraus

RSxT_©Annemone_Take_2020.jpgRSxT, © Annemone

Besetzung RSxT

  • Roman Schuler (Keys, Synth, Effekte)
  • Konrad Herbolzheimer (E-Bass)
  • Alex Klauk (Drums)

Über RSxT

RSxT – Roman Schuler extended Trio überschreitet Grenzen – grooviger Piano-Trio-Jazz, der von Hip-Hop-Beats angetrieben wird und von leichten elektronischen Klängen umgeben ist. Das gefällt jedem. Ob Jazzfan oder Jazzfremd. Ob junge*r oder jung-gebliebene*r Konzertbesucher*in.

Mit der Musik von RSxT kann man sich entspannen, aber gleichzeitig seinen Körper in Bewegung bringen, tanzen. Als Sideman von Popgrößen, wie Max Mutzke, Nils Wülker, CRO und vielen anderen sammeln Bandleader Roman Schuler und seine Begleiter Eindrücke, die sie in ihren eigenen Werken ausdrücken.

Ob bei den großen Festivals (z. B. ausverkauftes Enjoy Jazz-Konzert, ELBJAZZ, XJAZZ, Jazzopen Hamburg, Jazzmandu (Nepal)), in Jazzclubs, aber auch in den angesagtesten Nachtclubs und Studentenclubs Europas – man hört ihre Leidenschaft von der ersten Sekunde an...

www.romanschuler.de


JooKraus ©Joo_Kraus.jpgJoo Kraus, © Joo Kraus

Besetzung Joo Kraus

Joo Kraus (Trompete)

Über Joo Kraus

Der Trompeter Joo Kraus bewegt sich stilsicher in verschiedenen Terrains: Mal lyrisch, mit samtweichem Ton, mal absolut on the beat. Live ist Joo Kraus mit eigenen Projekten und als Solist mit verschiedenen Künstlern unterwegs.

Nach der Auflösung von Tab Two machte sich Joo Kraus schnell einen eigenständigen Namen als Ausnahmetrompeter und Kompositeur.

Die Liste derer, die sich mit seinen Solis schmückten und Joos Kompositionen für eigene Projekte schätzen lernten, verdeutlicht die Vielfältigkeit seiner Musikalität: Omar Sosa, BAP, Nana Mouskouri, Tina Turner, Xavier Naidoo, Laith Al Deen, Jazzkantine, DePhazz, Fury In The Slaughterhouse, Pee Wee Ellis, Mezzoforte, Klaus Doldinger, u.v.a..

www.jookraus.de


Sie haben die Einwilligung zur Nutzung von Videos auf dieser Website noch nicht erteilt.

Videos anzeigen

Hinweis!

Ticket- und Detailinformationen folgen! Sollte vorhersehbar werden, dass die Inzidenzwerte eine Durchführung des Open-Air-Festivals nicht zulassen, planen wir rechtzeitig auf ein Streaming-Festival um.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung