Färben mit Pflanzen Collage zeitsache (Foto zeitsache 2020)_AUGUST.jpgFärben mit Pflanzen, © Zeitsache

7./8. August 2021

Färberwaid und Purpurschnecke – Stoffe Färben in der römischen Antike

➜ Römersommer

10–17 Uhr, APC (Tempelbezirk)
mit Susanne A. Harkort


Erfahren Sie wie die alten Römer ihre Stoffe färbten und welche Bedeutung die Farben in der Gesellschaft hatten!

Anhand botanischer Abbildungen, getrockneter Pflanzenteile und gefärbter Wolle erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Färberpflanzen und Textilfasern der Antike.

Wer möchte, darf sich im Kupferkessel mit dem Färbesud über dem offenen Feuer ein kleines Wolltüchlein färben und als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Währenddessen plaudert die Archäologin Susanne A. Harkort aus dem Färbekessel: Wie kann man die Wolle überlisten, so dass die Farbe in die Fasern gelangt? Welche Farbstoffe gab es? Warum finden Archäolog*innen nur wenige Textilien?

Schauen Sie vorbei und erfahren Sie es!


Der Römersommer ist kostenlos. Es gelten die regulären ➜ Eintrittspreise.


Corona-Regelungen

Informieren Sie sich über die aktuell geltenden Bestimmungen für Ihren Besuch!
➜ Besucherinfo

 

Diese Seite teilen