21.10.2021

Sensationsfund 2021: römische Schreibfeder

Einen Beleg, dass die Einwohner Cambodunums schreiben konnten, fanden Wissenschaftler:innen bei unserer diesjährigen SCHAU! Grabung.


Römische Schreibfeder aus Knochen

Dieses Objekt aus Knochen ist eine römische Schreibfeder und wurde noch nie zuvor im Archäologischen Park Cambodunum entdeckt.

Solche Schreibfedern wurden genutzt, um mit Tinte auf Pergament zu schreiben. Manchmal verfassten die Römer damit aber auch kleine Notizen auf Tonscherben.

Unser kleiner Sensationsfund ist ca. 1.900 Jahre alt. Die Römische Schreibfeder wird aktuell restauriert und wissenschaftlich bearbeitet.

Am Donnerstag, 25. November 2021 um 19 Uhr berichtet Prof. Dr. Salvatore Ortisi im Alpin-Museum von den aufsehenerregenden Ergebnissen der aktuellen Ausgrabung im Archäologischen Park Cambodunum. Der „Vortrag zur Antike“ ist kostenfrei.

Anmeldung unter Tel 0831/2525-7777 oder museen@kempten.de.

Bild: Römische Schreibfeder aus Knochen, © Kulturamt Kemtpen
Gestaltung: Studio Leeflang