Sa 25. Juni 2022

APC Sommer Festival 2022: JMO Trio

Global Music, World, Jazz, Griot


  • Uhrzeit: 20 Uhr
  • Ort:
    • bei schönem Wetter: Gallorömischer Tempelbezirk (open air), Archäologischer Park Cambodunum, Cambodunumweg 3, 87437 Kempten (Allgäu)
    • bei schlechtem oder kühlem Wetter: Kleine Thermen (Halle, die leicht temperiert werden kann), APC, Merktstraße 1
  • Tickets: VVK: 24 €, AK: 26 €
    AZ Service-Center, Heisinger Straße 14, T 0831 206-5555
    und an allen anderen Eventim-Verkaufsstellen
    ➜ Ticket online kaufen

JMO, F: C. Engstler artwork buro destruct

Besetzung

  • Jan Galega Brönnimann: Alt- und Bass-Klarinette, Saxophon
  • Prince Moussa Cissokho: Kora – traditionelle afrikanische Stegharfe mit 22 Saiten, Gesang, sprechende Trommel
  • Omri Hason: Percussion, Hang, Kalimba

Sie haben die Einwilligung zur Nutzung von Videos auf dieser Website noch nicht erteilt.

Videos anzeigen

Über JMO Trio: drei Länder – eine Sprache!

Die Musik von JMO – Jan Galega Brönnimann (Switzerland), Moussa Cissokho (Senegal) und Omri Hason (Israel) – lässt die Kunst des Geschichtenerzählens wieder aufleben.

Der perlend klare Klang der Kora (traditionelle afrikanische Stegharfe mit 22 Saiten) trifft auf die sonoren, rauchigen Töne der Bassklarinette und wird unterstützt von den verschiedenen Perkussionsinstrumenten von Omri Hason. Das Zusammenspiel von Moussa Cissokho, Jan Galega Brönnimann und Omri Hason besticht durch schöne Melodien und rhythmische Eleganz – bei ihren unvergesslichen live Konzerten pendeln die drei zwischen magisch verklärten Momenten und rhythmisch explosiven Höhenflügen. Es entsteht eine authentische und zeitgenössische Kammermusik.

Jan Galega Brönnimann…

wurde in Kamerun geboren. Er ist seit Jahren bekannt als innovativer Grenzgänger. Als Komponist und Instrumentalist arbeitete er mit Leuten wie Nils Petter Molvaer, Sidsel Endresen, Pierre Favre, Eddie Floyd, Round Table Knights, Kenny Werner und vielen mehr. Er hat sich in den letzten 25 Jahren einen Namen gemacht und tourte durch Europa, Afrika, Asien, Amerika und Russland, wo er an internationalen Festivals auftrat.

Moussa Cissokho…

ist einer der grossen Koraspieler und Sänger aus dem Senegal. Geboren und aufgewachsen in einer einflussreichen Griot Familie, wurde er früh von seinem Vater unterrichtet, reiste mit ihm und spielte traditionelle Zeremonien im Senegal, Guinea Conakry and Guinea Bissau. Moussa Cissokho gehört zur Familie der Mandinka, Staatsvolk des mittelalterlichen Mali, des grössten westafrikansichen Reiches der Geschichte. Gemäss seiner Tradition erlernte er das Koraspiel, Tänze und Gesänge von Kindheit an. Im Alter von 10 Jahren wurde Moussa Cissokho Mitglied des Ballet National de Senegal und tourte während 6 Jahren mit dieser Gruppe durch die ganze Welt. Heute lebt er in Österreich und spielt mit Musiker:nnen aus Europa und Afrika.

Omri Hason…

ist in Israel geboren und aufgewachsen. Im Alter von 10 Jahren machte er seine ersten musikalischen Erfahrungen auf dem Schlagzeug. Das war der Anfang seiner Leidenschaft für die Musik im Allgemeinen und deren Umsetzung auf verschiedenste Schlag- und Perkussionsinstrumente im Speziellen. Omri Hason ist Gründer von zwei Quartetten: Kedem Ensemble und Modus Quartet. Sein Hauptinteresse gilt dem Dialog verschiedener Kulturen und ihrer
musikalischen Verbindung.

www.jangalegabroennimann.ch

www.princemoussacissokho.com

www.omrihason.ch