12. März 2020

Kulturamt sagt Veranstaltungen bis 19. April 2020 ab

Im Rahmen der Bewertung zum Umgang mit dem Corona-Virus werden landesweit größere, aber auch zunehmend kleinere Veranstaltungen bis 100 Teilnehmer abgesagt.

Auch das Kulturamt der Stadt Kempten hat beschlossen, alle Veranstaltungen bis vorerst einschließlich 19. April 2020 abzusagen.

Das betrifft alle öffentlichen Führungen, Workshops, Vorträge, Konzerte, Vernissagen, Lesungen in unseren Museen – im Archäologischen Park Cambodunum, im Kempten-Museum im Zumsteinhaus, im Alpin-Museum, in der Erasmuskapelle und in der Kunsthalle sowie im Hofgartensaal der Residenz.

Die Museen bleiben allerdings geöffnet.

Gebuchte Führungen und Schulklassenführungen werden weiterhin stattfinden. Wenn möglich werden alle Veranstaltungen nachgeholt. Verkaufte Karten können zurückgegeben werden, das Geld wird zurückerstattet.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Informationen erhalten Sie über unser Infotelefon Tel. (0831) 2525-369 und auf kempten.de/corona

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung