Reproduktion einer römischen Socke aus Ägypten, heute Landesmusem Württemberg, Stuttgart © Barbara Thomas

Do 20.10.2022 ▪ 19 Uhr ▪ Eintritt frei!

Keine kalten Füße in Kempten – Socken und Strümpfe in den Nordwestprovinzen

Vortrag zur Antike von Barbara Thomas (M.A.)


Zum Thema

Wenn wir darüber nachdenken, was Römer und Römerinnen so an den Füßen hatten, dann werden die meisten sofort an Sandalen denken. Vielleicht auch noch an die schicken Halbschuhe aus Leder, wie sie in so mancher römischen Siedlung gefunden wurden.  Aber was trugen die Menschen damals in den Schuhen, wenn es im Herbst kälter wurde?

Textilarchäologin Barbara Thomas zeigt, wie man sich in römischer Zeit die Füße warm gehalten hat. Dabei kommen nicht nur antike Texte zur Sprache. Sie stellt insbesondere auch die weniger bekannten Textilfunde von Socken und Strümpfen aus römischer Zeit vor. Diese erhaltenen Textilien zeigen uns ein ganz neues, buntes Bild der Fußbekleidung. Darstellungen auf Reliefs und Gemälden runden diese lebensnahen Einsichten in die Antike ab. Dabei erfahren wir auch, dass die „Modesünde“  Socken in Sandalen zu tragen wesentlich älter ist als gedacht und so manchen prominenten Vertreter hatte.


Referentin Barbara Thomas (MA), © privat

Über die Referentin

Barbara Thomas hat an der Universität Köln Provinzialrömische Archäologie studiert. In ihrer Magisterarbeit hat sie – ganz klassisch – Keramik aus einem römischen Fundkomplex in Bayern analysiert.

Danach widmete sie sich ihrem zweiten fachlichen Standbein, der Textilarchäologie. In zahlreichen Forschungsreisen untersuchte sie erhaltene Textilien, u.a. am Victoria & Albert Museum, London, am Royal Ontario Museum, Toronto und am Nationalmuseum in Kopenhagen.

Sie ist derzeit als freiberufliche Textilarchäologin, Universitätsdozentin und Museumspädagogin tätig. In Rheinzabern leitet sie die Geschäftsstelle des Terra-Sigillata-Museums. Nebenberuflich arbeitet sie an Ihrer Doktorarbeit über Leinwand-Schusskompositgewebe in römischer Zeit an der Universität Bern in der Schweiz.


Anmeldung und Infos

  • Vortrag zur Antike: Keine kalten Füße in Kempten – Socken und Strümpfe in den Nordwestprovinzen
  • Termin: Do 20.10.2022, 19 Uhr
  • Ort: Kempten-Museum im Zumsteinhaus (Vortragsraum), Residenzplatz 31, 87435 Kempten (Allgäu)
  • Anmeldung: Tel 0831/2525-7777 oder museen@kempten.de
  • Kosten: Eintritt frei

Bitte informieren Sie sich vorab über die aktuellen ➜ Corona-Bestimmungen!